pofw Rechtsanwaelte | WGG
1302
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1302,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

WGG

Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz – mit WGG-Novelle 2019!
Kategorie
Fachbücher
Über diese Publikation

Gemeinnützige Wohnwirtschaft hat auch in den letzten Jahren nicht an Bedeutung verloren, die Bauvereinigungen, aber auch ihre Mieterinnen und Mieter unterliegen jedoch einem umfangreichen Regelwerk. Mit diesem neuen Werk werden unter Berücksichtigung der WGG-Novelle 2019 sowohl die wohnzivilrechtlichen als auch gebarungsrechtlichen Vorschriften umfassend kommentiert.

Die wesentlichen Neuerungen betreffen:
– Mietkauf bereits nach 5 bis 20 Jahren möglich
– Konkretisierungen der „Erhaltungsarbeiten“ (Klarstellung „Sanierung größeren Umbaus“)
– Adaptierungen zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Rahmen der Wohnbauförderung leichter möglich
– Wohnversorgung soll primär österr. Staatsangehörigen (und ihnen gleichgestellten Personen) zukommen
– Forcierung von Maßnahmen zum Ausbau erneuerbarer Energieträger

Mit besonderem Augenmerk auf die WGG-Novelle 2019!

Ein unverzichtbarer Arbeitsbehelf für alle Rechtsanwender, die mit Fragestellungen rund um das WGG konfrontiert sind!

Dr. Christian Prader ist Rechtsanwalt in Innsbruck und Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Wohnrecht.
Ao. Univ.-Prof. Dr. Raimund Pittl, lehrt am Institut für Zivilrecht der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und ist Autor zahlreicher Publikationen zum Zivil-, Wohn- und Immobilienrecht.