pofw Rechtsanwaelte | MANZ Wohnrecht online
691
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-691,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

MANZ Wohnrecht online

Wohnrecht – neue Entscheidungen
Kategorie
Onlinepublikationen
Über diese Publikation

von Dr. Christian Prader mit vierteljährlichen Updates immer aktuell!

MANZ Wohnrecht enthält die MANZ’schen Großen Ausgaben zum WEG sowie zum MRG und ABGB-Mietrecht plus laufende Online-Aktualisierungen.

Exklusiv in MANZ Wohnrecht online das HeizKG auf aktuellem Stand mit Anmerkungen, Literaturhinweisen und Entscheidungen. Kommentierende Anmerkungen zu den Gesetzen ermöglichen Juristen, Immobilientreuhändern und anderen einschlägig Befassten ein Verstehen und rechtssicheres Anwenden des Miet- und Wohnrechts. Umfassende Literaturnachweise und mehr als 14.000 Leitsatz-Entscheidungen, laufend ergänzt.

PLUS: Aktuelle Muster für Mietverträge, Briefe, Eingaben und vieles mehr zum Download für MS-Word.

autorenpreis

MANZ-Autorenpreis 2004
für die beste Produktinnovation online

 

 

 

Wie gut suchen die österreichischen Rechtsdatenbanken?

Anton Geist
Juristische Fakultät, Universität Edinburgh (Postgraduate Student)
Arbeitsgruppe Rechtsinformatik, Universität Wien (Projektassistent)
Old College, Edinburgh, Großbritannien
home@antongeist.com

Evaluierungen von österreichischen Rechtsdatenbanken haben es bisher aus nachvollziehbaren, aber praxisfremden Gründen vermieden, die Datenbanken anhand ihrer konkreten Suchergebnislisten zu vergleichen. Es wird eine kleine Studie des Autors beschrieben, die eine grobe Einschätzung der Rechercheleistung der Datenbanken ermöglichen soll. Das ideale Suchergebnis wird dabei mithilfe eines Gesetzeskommentars erstellt. Trotz der Ungenauigkeit dieser Retrieval Studie wird argumentiert, dass sich vor allem das allgemeine Verbesserungspotential der österreichischen Rechtsdatenbanken anhand ihrer konkreten Recall- sowie Precision-Werte zeigt.